In 3 Schritten zu Videos mit transparentem Hintergrund in deiner Instagram Story als GIF

In 3 Schritten zu Videos mit transparentem Hintergrund in deiner Instagram Story als GIF

Jeden Tag die selbe Leier. Hast du es auch satt immer die gleichen langweiligen GIFs in deiner Insta Story zu verwenden und fragst dich, könnte man nicht seine eigenen Animationen hier hochladen? Wenn du kein Plan hast wie du das machen sollst, dann bist du hier genau richtig!

Videos mit transparentem Hintergrund zu erzeugen, damit man sie als GIF in Instagram Stories verwenden kann ist garnicht so einfach. Ich zeige dir in 3 Schritten wie das geht!

Außerdem kannst du Videodateien mit transparentem Hintergrund auch gut verwenden um sie z.B. an einen Kunden weiter zu geben, dass dieser eine Logoanimation einfach auf seine eigenen Videos legen kann oder ähnliches. Auf den ersten Blick ist es garnicht so leicht Videos mit transparentem Hintergrund zu exportieren. In folgender Anleitung zeige ich in 3 einfachen Schritten, wie man Videos mit Adobe Premiere oder After Effects mit einem transparentem Hintergrund exportiert und diese sogar in Instagram Stories als GIFs verwenden kann.

Schritt 1: Rendereinstellungen im Media Encoder um Videos mit transparentem Hintergrund zu rendern.

Um ein Video mit einem transparenten Hintergrund zu speichern ist es nötig den richtigen Videocodec und die richtigen Einstellungen zu wählen.

Hierzu sendet ihr euer Projekt am besten direkt aus After Effects oder Premiere zum Media Encoder:

Im Media Encoder Dialog musst du nun folgende Einstellungen wählen:

  • Format QuickTime
  • Vorgabe Apple ProRes 4444 HLG
  • 8-bpc + Alpha

Es ist nötig das Apple ProRes Format zu wählen, da dieses eines der gängigsten Formate ist, welches Transparenz unterstützt. Das geht aber nur, wenn ihr in den Videoeinstellungen weiter unten auch einstellt, dass ein Alphakanal verwendet wird, also 8-bpc + Alpha oder 16-bpc + Alpha.

Nun rendert ihr das Video wie gewohnt und habt eine Videodatei die einen transparenten Hintergrund hat. Diese könnte ihr auch In Premiere oder anderen Schnittprogrammen direkt auf die Videotimeline legen.

Schritt 2: Video als GIF speichern in Photoshop

Wenn du nun dieses transparente Video auch als GIF speichern willst, um es beispielweise deiner Instagram Storie zu verwenden, dann müssen wir einen kleinen Workaround über Photoshop wählen. Aber keine Sorge, das ist ganz einfach.

Hier für die ganz schnellen:

    • Video in Photoshop öffnen
    • Exportieren -> Für Web speichern (Legacy)
    • Als GIF Speichern

Nun nochmal Schritt für Schritt: Man macht auf die in Schritt 1 erstellte Videodatei einen Rechtsklick und wählt Öffnen mit -> Adobe Photoshop

Dann muss nichts geändert werden und nur auf Datei -> Exportieren -> Für Web speichern (Legacy) geklickt werden.

Im “Für Web Speichern” Dialog von Photoshop müssen ein paar Parameter eingestellt werden um das optimale Ergebnis zu erhalten:

    • Vorgabe GIF
    • Farben 128
    • Dither 88-100% (je nach Belieben)
    • Hintergrund Schwarz
    • Transparenz einen Haken setzen

Danach nur noch unten auf Speichern klicken.

Ihr bekommt eine Fehlermeldung? Dann lest direkt am Ende des Artikels den Troubleshooting Absatz. Das bekommen wir wieder hin. 😉

Schritt 3: GIF auf Giphy hochladen

Du machst dir einen Account bei Giphy und gehst auf die Uploadseite. Hier findest du nun die Option als “Sticker” hochladen. Diese wählst du, damit du eine transparente Version deines GIFs bekommst. Nun noch ein paar passende Tags hinzufügen, auf “Upload” klicken und schon ist dein GIF auf Giphy.

Nun fehlt noch ein Schritt, damit du dein GIF direkt in deinen Instagram Stories verwenden kannst: Du musst dich für einen Branchannel bei Giphy bewerben. Dies kannst du hier erledigen. Dazu musst du aber mindestens 5 GIFs hochgeladen haben. Giphy stellt außerdem einige weitere Tipps zur Bewerbung bereit.

Meist dauert das ein paar Tage bis dein Account bestätigt wurde. Wenn die Bestätigung aber durch ist, dann kannst du in Instagram unter GIFs einfach nach deinem Accountnamen den du bei Giphy eingerichtet hast suchen und deine GIFs verwenden.
Versuche es doch direkt mal mit meinen GIFs aus, es klappt! 😉

Die selbe Methode kannst du auch für eine Vielzahl weiterer Designelemente verwenden, die du animierst und so in deinen Stories deinen eigenen Style und dein Branding verbreiten. Ich habe dazu auch einen weiteren Artikel geschrieben, warum Logoanimation und Branding wichtig ist.

Troubleshooting

Wenn du diese Fehlermeldung hier in Photoshop bekommst, keine Panik, es ist einfach zu beheben.

Dann musst du einfach im Menü auf Bild -> Bildgröße Klicken und hier deine Bildgröße kleiner skalieren, bis die Fehlermeldung beim Speichern des GIFs nicht mehr auftritt.